Bruchsaler Spargel - Grün

May 3, 2018 | Author: Anonymous | Category: N/A
Share Embed


Short Description

Download Bruchsaler Spargel - Grün...

Description

Sa. 4.- So. 5.

Mai Am Kübelmarkt

Bruchsaler Spargel

Mehr Stadt. Mehr Genuss. Mehr Erlebnis.

Mehr Stadt. Mehr Genuss. Mehr Erlebnis.

Grußwort Liebe Bruchsalerinnen und Bruchsaler, liebe Gäste,

mit Blick auf die Heimattage, die von der Stadt Bruchsal im Jahr 2015 zum Thema Spargel ausgerichtet werden, haben wir das königliche Gemüse schon jetzt in den Mittelpunkt einer Veranstaltungsreihe gerückt. Am Wochenende Samstag, 4. und Sonntag, 5. Mai laden wir Sie zu der neu ins Leben gerufenen Veranstaltung „Bruchsaler Spargel-Erlebnis“ auf den Kübelmarkt ein. Es erwartet Sie ein Markt, auf dem alles rund um Spargel und seine saisonale Begleiterin die Erdbeere verkauft wird. Dabei geht es uns vor allem um hohe Qualität: Gibt es einen Unterschied zwischen Spargel aus lehmigem und aus sandigem Boden? Welche Gewürze und Öle passen zu unserem weißen Gold?

Bruchsaler Spargel

Mehr Stadt. Mehr Genuss. Mehr Erlebnis.

Aber auch im Non-Food-Bereich sind Spargel und Erdbeere dankbare Motive. Sie finden bei den Verkaufsständen Bücher und Geschirr, Produkte aus Seide und Baumwolle, aus Glas und Plüsch u.v.m. In der Mitte des Platzes wird eine lange Tafel aufgestellt, an der die Spargelgerichte der beteiligten Gastronomen angeboten werden und an der jeder die Kostproben der Stände verkosten kann. Von den Plätzen hat man einen freien Blick auf die Spielstraße für Kinder und auf die Bühne. Unter dem Motto Qualität steht auch das Programm auf der Bühne: Es erwartet Sie der Auftritt des Pesto-Weltmeisters Sergio Muto und eine Koch-Show mit Heribert Schmitt. SWR-Moderator Winni Bartsch wird durch das Programm führen und auch den Spargelschälwettbewerb zwischen den Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsehern der fünf Bruchsaler Stadtteile sowie den Sommertagszug am Sonntagnachmittag moderieren. Beliebte Bands wie Zardiz und Phil runden das Programm ab. Ich lade Sie herzlich ein, kommen Sie und überzeugen Sie sich selbst, dass Bruchsal in Sachen Spargel viel zu bieten hat.

Mit freundlicher Unterstützung von

Stadt Bruchsal

Cornelia Petzold-Schick

Oberbürgermeisterin

Mehr Stadt. Mehr Genuss. Mehr Erlebnis.

Herzlich Willkommen Bühne

aße Pfeilerstr

Saalbach

siehe Programm

1

Gelateria Gran Caffé Eis

2

Sabine Janzer Raumschmuck, Geschenkideen, Deko passend zum Spargelessen

3

Studio Monika Plötze Wohlfühlen mit Seide – Bilder, Gartenkugeln, Seidenschals, Krawatten mit mediterranen oder Erdbeer- und Spargelmotiven

4

WeiWel Bären Teddybären selbst gemacht – Fertigung am Stand

5

6

7

Patchwork-Ecke Geschenke aus Stoff (z.B. genähte Erdbeeren, Tisch-Set, Körbchen, Taschen, Topflappen etc. aus Erdbeer-/Spargelstoff) Spezialitäten-Galerie Siehler

16

WC

8

17

13 12

11

Otto-OppenheimerPlatz

10

9

8

Sie finden hier an diesen zwei Tagen viele Anregungen und Waren rund um das Thema Spargel und Erdbeere: Der Non-Food-Bereich ist in der Kaiserstraße untergebracht, auf dem Kübelmarkt geht es um den Genuss von Lebensmitteln und auf dem Otto-Oppenheimer-Platz steht nicht nur die Bühne sondern – vor dem Eingang zum Rathaus – auch einige Stände mit Delikatessen.

Küb

7 6

19

20

elm

ark

29

21

t

28

22

27

5

2 1

Augenschmaus und Gaumenfreuden & Vinothek La part des Anges

Streuobstinitiative Steuobst-Säfte,

10 Poseidon Griechische Küche mit und ohne Spargel

23

11 La Perla del Gusto & La Fattoria Stuttgart

25

17 Gemüsebau Rapp Suppe, Salat, versch. Erdbeerkuchen; Spargel- und Erdbeerverkauf

18 Slow Food Convivium Karlsruhe & Slow Food Convivium Bruchsal-Kraichgau Geschmackserlebnis: Spargel aus Sand und Lehmboden

19 Mansuris Öle, Zitronen in Meersalz, Gewürze, Holzschneidebretter, Spargelschäler

21 Ölmanufaktur Bender

Bio-Schorle, Bio-Cidre. Thomas Stegmüller: Frisch gepresste Säfte, Crêpes/Waffeln mit Spargel

26

Alkoholfreie Getränke, kleine Vernissage

Einmalig Bemaltes

Balsamico, Olivenöl, Gewürze, Ziegenkäse, Pasta, Trüffel, Waffelgebäck. Warm: Pasta mit Spargelfüllung und Pesto, Espresso/Kaffee

12 Felicia Thanheiser Warm: Wildschweinrote,

4 3

9

16 Partyservice Schmitt Kleine Spargelgerichte,

20 Huber Imkerei

Tapas und Antipasti vom Spargel sowie Weinspezialitäten

24

Kaiserstraße

Was wird geboten?

18

30

Forellenfilet/Lachs mit Spargel; Spargel/Lachs überbacken; Erdbeerprosecco

Feinkost, Essige, Öle, Liköre, Brände, Geschenkartikel

bemaltes Porzellan (passend zum Thema)

14 15

15 Naturfischzucht Haubruch

Wildschweinfleischkäse. Kalt: Wildknacker, Wild Rauchfleisch/Salami/Gulasch etc.

13 Wein & Secco Köth Weine und Secco zu Erdbeeren und Spargel

14 Bäckerei Pfeifer Backwaren aus dem Holzbackofen

Imkerei-Produkte, hausgemachte Konfitüre

Verschiedene Öle, Essige, Pesto

22 Glasbläser (Hr. Niggemann) Glasblasen mit Vorführungen, Schwerpunkt Miniaturen

23 culinarico Bio-Gewürze, Salze, Bio-Kräuter, eigene Gewürzmischungen

24 Weltladen Bruchsal Spargelsalat; Kochzubehör (Schälchen u.a.)

25 Brauhaus Wallhall Kaffee und Kuchen, Spargelgerichte

26 Buchhandlung Majewski Bücher zum Thema Spargel; Küchenaccessoires

27 Grün-Kultur Pflanzen, Blumen, Floristik 28 Die Sommeliere Weine, Verkostungen, Gewürze 29 Drogerie Woll 30 Saalbachstüble Alkoholische Getränke

Slow Food Convivium Bruchsal-Kraichgau Slow Food wurde von der gleichnamigen Organisation als Begriff für genussvolles, bewusstes und regionales Essen geprägt und bezeichnet eine Gegenbewegung zum uniformen und globalisierten Fastfood. Die Grundbegriffe von Slow Food sind: gut, sauber, fair. Die Organisation bemüht sich um den Erhalt der regionalen Küche mit heimischen pflanzlichen und tierischen Produkten und deren lokale Produktion. Slow Food steht für Produkte mit authentischem Charakter, die auf traditionelle oder ursprüngliche Weise hergestellt werden. Das erste Convivium in unserer Region wurde in Stutensee gegründet. Mittlerweile haben sich die Aktivitäten auf die Region Bruchsal verlagert und nennt sich seit März 2013 Slow Food Convivium Bruchsal-Kraichgau.

Pesto-Weltmeister Sergio Muto zeigt seine Tricks auf der Bruchsaler Bühne Pesto ist eine Würzsoße, die in Italien meist zu Nudeln gereicht wird. Am bekanntesten ist Pesto Genovese. Er wird aus frischem Basilikum, angerösteten Pinienkernen, Parmesan und Gewürzen zubereitet. Die Zutaten werden gehackt und im Mörser zerkleinert, sie dürfen nicht erhitzt werden. Der Kalabrese Sergio Muto, der seit 35 Jahren in Stuttgart lebt, ist bei der vierten Weltmeisterschaft im Palazzo Ducalo in Genua am 17. März 2012 Weltmeister im Herstellen von Pesto geworden. Nun kommt der Pesto-Weltmeister in die Kraichgaustadt und zeigt auf der Bruchsaler Bühne die Tricks, die ihm zu diesem großen Erfolg verholfen haben und die dazu beitragen können, dass jeder Hobbykoch eine schmackhafte Pesto-Paste herstellt.

der drei Hauptgastronomen

Mit dabei

Menü von Partyservice Heribert Schmitt Spargel mit heißgeräuchertem Lachs (einer Spezialität aus dem Hause Schmitt) und Kartoffeln mit frischen Kräutern in Backpapier im Ofen gebacken Aus dem Wok: Gebratener Spargel mit Rinderhüfte und asiatischen Gewürzen und Gemüse auf einem Kartoffel-Zucchini-Sesam-Küchle Für Vegetarier: Klassischer Spargelsalat auf Ruccolabett mit frisch gehobeltem Parmesan. Für Nicht-Vegetarier können dazu marinierte Garnelen gereicht werden. Erdbeeren in Grand Marnier mariniert mit gesüßter Creme fraiche und Minze

Menü des Gasthauses Wallhall Spargelsüpple Spargel klassisch mit Kartoffeln und Schinken

Menü

Mehr Stadt. Mehr Genuss. Mehr Erlebnis.

Spargel mit Pfannkuchen Spargel mit Schnitzel Spargel mit Rumpsteak

Menü des Gasthauses Poseidon Spargel mit Lammfleisch und Sauce Béarnaise Schafskäse paniert mit gedünstetem Spargel Spargel-Omelette

Mehr Stadt. Mehr Genuss. Mehr Erlebnis.

Samstag, 4. Mai „PHIL“ unplugged, Sonntag, 5. Mai „ZARDIZ“

Samstag, 4. Mai Buggis Big Band

11 Uhr

offizielle Eröffnung durch Frau Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick

1130 Uhr

Wettschälen zwischen Vertreterinnen und Vertretern der fünf Stadtteile Büchenau, Heidelsheim, Helmsheim, Obergrombach und Untergrombach

12 Uhr

Koch-Show mit Heribert Schmitt

1230 Uhr

Pesto-Weltmeister Sergio Muto zeigt seine Tricks

13 bis 15 Uhr

Big Band des Gymnasiums St. Paulusheim

16 bis 18 Uhr

Deja Perica

19 bis 21 Uhr

PHIL unplugged

Bühnenprogramm

10 bis 11 Uhr

GANZTÄGIG: Tageselternverein mit Kinderspielstraße

SONNTAG, 5. April

1130 bis 1330 Uhr Brunch mit Dixi-Band 14 bis 15 Uhr

Lustiges Spargel-QUIZ

15 bis 16 Uhr Sommertagszug 16 bis 18 Uhr

ZARDIZ

An beiden Tagen: Moderation durch SWRModerator Winni Bartsch

PHIL und ZARDIZ auf der Bühne am Kübelmarkt Vor 15 Jahren fand auf dem Bruchsaler Kübelmarkt eines der ersten Konzerte der Phil Collins/Genesis Coverband „PHIL“ statt. Als Dankeschön an die treuen Bruchsaler Fans, tritt PHIL am Samstag 4. Mai von 19 bis 21 Uhr unplugged und ohne Eintritt auf der Showbühne am Kübelmarkt auf. Am Sonntag, den 5. Mai darf man sich auf Rock-Klassiker von Bon Jovi, den Toten Hosen, Led Zeppelin, Brian Adams, Van Halen, Queen, Aerosmith oder Deep Purple freuen. Die fünfköpfige Bruchsaler Band „ZARDIZ“ steht heute noch genau in derselben Formation auf der Bühne wie vor über 30 Jahren und verwöhnt ihr Publikum mit grandios gespielten Coversongs.

Mehr Stadt. Mehr Genuss. Mehr Erlebnis.

Der

Spargelgenuss

hat in Bruchsal eine lange Tradition Schon Fürstbischof Damian Hugo von Schönborn sorgte dafür, dass in seinen Gärten Spargelkulturen gepflegt wurden Damian Hugo von Schönborn, der Erbauer des Bruchsaler Schlosses, ließ in allen herrschaftlichen Besitzungen Gärten anlegen, in welchen er das Repräsentative mit dem Nützlichen verband. In Bruchsal hingegen sorgte er für eine strikte Trennung: Rund um seine Residenz ließ er einen repräsentativen Park entwerfen, Nutzpflanzen wurden in den Gärten beim alten Schloss und im Hohenegger angebaut.

a

als D

assle

ta H

lle: U

Que

r: Die

ik de

polit

Bau

rdin s Ka

chö

on S

go v

Hu mian

rn, nbo

85

z 19

Main

Dass es in Bruchsal schon im Jahr 1723 Spargelkulturen gab, kann man einer Anweisung entnehmen, welche der Fürstbischof beim Verlegen des Gemüseanbaus aus dem Hohenegger-Garten in den Garten beim alten Schloss erteilte: Das Gemüse, das noch im Hohenegger-Garten wachse, könne man verbrauchen, „die steck und blanzen als arth-schocken spargen se (Artischocken, Spargel usw.) wirdt in den alten schloß garthen versetzet“. Der alte Schlossgarten solle dann vom alten Gärtner angebauet werden. Der Hofgärtner werde vom alten Schlossgarten einen Riß anfertigen, wie jener künftig am besten angebaut würde. (Hassler 1985, S. 275ff)

In diesem Jahr wird der Sommertagszug mit mehr als 1.000 Kindern an der Bühne auf dem Otto-Oppenheimer-Platz vorbei geführt, so dass SWR-Moderator Winni Bartsch die Kostüme und die geschmückten Wagen kommentieren kann. Sommertagsstecken werden am Samstag, während des Wochenmarktes, vor dem Rathaus verkauft und am Sonntag, während des Umzugs, beim Finanzamt und vor dem Bastelladen Butterer.

Bruchsaler Spargel

Mehr Stadt. Mehr Genuss. Mehr Erlebnis.

© artbox.de 2013

www.bruchsal.de/spargel-erlebnis

Liebe Bruchsalerinnen und Bruchsaler, sehr geehrte Gäste, Wir wollen unsere Aktionen rund um den Spargel bis zu den Heimattagen, die im Jahr 2015 stattfinden werden, kontinuierlich weiter ausbauen. Wenn Sie einen Beitrag dazu leisten wollen oder wenn Sie Ideen dazu haben, melden Sie sich bitte beim Büro für Stadtmarketing unter der Telefon-Nummer 07251 79-717 oder per E-Mail unter [email protected]

Impr ess u m Herausgeber: Stadtverwaltung Bruchsal, Kaiserstr. 66, 76646 Bruchsal • Redaktion: Margrit Csiky, M.A. Gestaltung: artbox • Bildnachweis: egghead Medien Bildarchiv In Zusammenarbeit mit Andrea Lenkert-Hörrmann, Agentur für nachhaltige Entwicklung

View more...

Comments

Copyright © 2020 DOCSPIKE Inc.